Was wir tun / Impressionen

Was wir tun / Impressionen

Was wir tun / Impressionen

Dr. Samuel Okae kaufte 2010 ein Grundstück in einem Vorort von Accra, der Hauptstadt Ghanas. Heute steht die Klinik bereits und es wird fleißig am Innenausbau gearbeitet.

Vieles organisiert der Familienvater von Dortmund aus, schickt Seecontainer mit Baumaterialien und Mobiliar nach Ghana. Aber auch ein in Deutschland beispielsweise ausgedientes Notstromaggregat, welches aus einer Klinik in Schwerte in einer spannenden Aktion ausgebaut wurde, wird in Zukunft im Krankenhaus in Accra seine Dienste leisten.

Die Bauaufsicht hat ein befreundeter Ingenieur aus Ghana. Auch Dr. Okaes Familie hat ein Auge auf die Baustelle. Am liebsten ist es dem Arzt aber, wenn er selber vor Ort sein kann. Jedes Jahr verbringt er einen Teil seines Urlaubs in Ghana, um selber zuzupacken und den Bau voranzutreiben.

Der Kartenausschnitt zeigt den Standort unseres Krankenhauses in Accra
Der Kartenausschnitt zeigt den Standort unseres Krankenhauses in Accra

Der Standort des Krankenhauses befindet sich in Wachild Estate Sapeiman, Accra. Sapeiman ist ein Wohnvorort in der Greater Accra Region von Ghana. Das Gelände ist auf der Nordseite von einer Straße und Wohnanlagen begrenzt, auf der Ostseite von einem leeren Grundstück und auf der Westseite von einer Straße, die in das Anwesen führt. Die südliche Grenze und der Zaun befinden sich neben der unbefestigten Straße, die vom Accra-Kumasi Expressway abzweigt.

2011

Der Rohbau im August 2011
Der Rohbau im August 2011

Wilde Wiese, ein paar Steine und ein bisschen Draht. Noch kaum vorstellbar, aber hier wird in Zukunft unser Krankenhaus stehen.


2018

April 2018: Polizei-Station neben unserem Gelände
April 2018: Polizei-Station neben unserem Gelände

Neben unserem Gelände hat die Gemeinde eine Polizei-Station errichtet. Ein großer Vorteil für unser Projekt. Die Baustelle wird so rund um die Uhr bewacht.


Mai 2018: Die Bauarbeiten gehen voran
Mai 2018: Die Bauarbeiten gehen voran

Im Mai 2018 entsteht auf der Baustelle in Ghana das 2. Obergeschoss. Die Verschalung für die Betondecke ist fast fertiggestellt. Bald kann mit der Verfüllung begonnen werden.

Mai 2018: Ein Container aus Dortmund ist angekommen.
Mai 2018: Ein Container aus Dortmund ist angekommen.

Ein Container aus Dortmund kommt an der Baustelle in Ghana an. Die Überfahrt dauerte 3 Wochen.


2019

Januar 2019: Sachspende der Firma Trilux Lampentechnik
Januar 2019: Sachspende der Firma Trilux Lampentechnik

Eine große Menge an Lampen als Sachspende der Firma Trilux Lampentechnik wurde angeliefert und muss nun in den bereitstehenden Container verladen werden.


Februar 2019: Certificate
Februar 2019: Certificate „Promedis Specialist Hospital“

Im Februar 2019 erfogte der Eintrag in das Handelsregister.

Nun hat das Projekt auch einen Namen:
„Promedis Specialist Hospital“


Februar 2019: Abbau einer OP-Lampe
Februar 2019: Röntgengerät als Sachspende
Februar 2019: Röntgengerät als Sachspende

Ein Arzt aus Castrop-Rauxel, der sich zur Ruhe setzte, spendete uns seine gesamte Praxiseinrichtung. Darunter auch eine OP-Lampe, sowie ein Röntgengerät.

Februar 2019: Röntgengerät verladen. Wir sagen herzlichen Dank!
Februar 2019: Das Röntgengerät ist verladen. Wir sagen herzlichen Dank!

August 2019: Holzkinder zur Verschönerung der Kinderstation
August 2019: Holzkinder zur Verschönerung der Kinderstation

Wer in der Ruhrfestspiel-Saison 2019 den „Jahrmarkt international“ besuchte, ist durch ein großes Tor gegangen, an dem viele bunte Figuren hingen. Diese fröhlichen Menschen aus Holz sollen bald auf der Kinderstation unseres Krankenhauses den kranken Kindern Spaß und Mut machen. Die Spende wurde vom Bildungszentrum des Handels (BZdH) in Recklinghausen übergeben.


August 2019: Marienkrankenhaus Schwerte spendet Notstromagregat
August 2019: Marienkrankenhaus Schwerte spendet Notstromaggregat
August 2019: Ein schwerer Autokran hebt das Notstromagregat
August 2019: Ein schwerer Autokran hebt das Notstromaggregat
August 2019: Dr. Samuel Okae beim Ausbau des Notstromagregat
August 2019: Dr. Samuel Okae beim Ausbau des Notstromaggregat

Leider ist die Stromversorgung in Ghana außerhalb der Regenzeit nicht immer gewährleistet.
Aufgrund der Spende eines Notstromaggregates des Marienkrankenhaus in Schwerte sind wir aber nun für alle Fälle gewappnet.

Diese wichtige Unterstützung wurde mit schwerem Gerät und vielen helfenden Händen erfolreich ausgebaut und abtransportiert.


September 2019: Apothekeneinrichtung für unser Krankenhaus
September 2019: Apothekeneinrichtung für unser Krankenhaus

Nach Aufgabe der Apotheke in Vorst/Tönisvorst aus Altersgründen, hat Frau Rothkopf-Ischebeck kurzerhand die Apothekeneinrichtung und die Klimaanlage unserem Projekt zukommen lassen.

Somit ist unsere Krankenhausapotheke so gut wie komplett.

September 2019: Apothekeneinrichtung für unser Krankenhaus
September 2019: Apothekeneinrichtung für unser Krankenhaus

Oktober 2019: Ein voller Container mit Material für die Baustelle in Ghana
Oktober 2019: Ein voller Container mit Material für die Baustelle in Ghana

So, jetzt wird es Zeit. Das Werkzeug und die Materialen für die Fliesenleger und Maler müssen schnellstens nach Ghana. Zwei Fliesenlegermeister sowie ein Malermeister haben sich uns angeschlossen und fliegen auf eigene Kosten nach Ghana um die Fertigstellung des Erdgeschosses zu unterstützen.

Sie lassen es sich nicht nehmen, ihr eigenes Werkzeug, sowie Farben und Material mitzunehmen.

November 2019:
November 2019: Josef Schulte, Dr. Samuel Okae, Albin Hennecke
November 2019 Innenausbau Erdgeschoss
November 2019: Innenausbau Erdgeschoss

Josef Schulte und Albin Hennecke, aus dem Sauerland, sind in Ghana angekommen und verfliesen tatkräftig die Böden im Erdgeschoss.

November 2019: Innenausbau Erdgeschoss
November 2019: Innenausbau Erdgeschoss

Fachmännisch werden die Böden vorbereitet, bearbeitet, gefliest und anschließend verfugt.

November 2019: Innenausbau Erdgeschoss
November 2019: Innenausbau Erdgeschoss

November 2019 Hendrik Wilp und Dr. Samuel Okae auf der Baustelle in Ghana
November 2019: Hendrik Wilp und Dr. Samuel Okae auf der Baustelle in Ghana

Auch Hendrik Wilp, aus Emsdetten, ist in Ghana angekommen und hilft bei der Renovierung. Nach einer Lagebesprechung mit Dr. Okae, bei welcher die einzelnen Farben den Flächen zugewiesen wurden, werden die Wände und Decken bearbeitet und gestrichen.

November 2019: Hendrik Wilp streicht die Wände im Erdgeschoss
November 2019: Hendrik Wilp streicht die Wände im Erdgeschoss
November 2019: Innenausbau Erdgeschoss
November 2019: Innenausbau Erdgeschoss

November 2019: Patientenzimmer im Erdegeschoss


Dr. Okae und drei Teammitglieder besuchten Klaus Wegener, Präsident der Dortmunder Auslandsgesellschaft und seit kurzer Zeit neuer Honorarkonsul für Ghana.

Dezember 2019 Dr. Okae und Honorarkonsul Klaus Wegener
Dezember 2019: Dr. Samuel Okae und Honorarkonsul Klaus Wegener

In einem sehr konstruktiven Gespräch wurden Erfahrungen und Eindrücke ausgetauscht. Herr Wegener bekundete sehr großes Interesse an unserem Projekt und bot uns eine enge Zusammenarbeit an. Wir erhielten von Herrn Wegener wichtige Ansprechpartner in Ghana, sowie auch aus NRW. Eine Verbindung, die uns neue Möglichkeiten auf unserem Weg, den Kindern in Ghana zu helfen, aufzeichnet.


Dezember 2019Dezember 2019Dezember 2019

Auch im Dezember 2019 wird in den Etagen 1 und 2 auf Hochtouren weitergearbeitet.


2020

Februar 2020: Bevor die Corona-Pandemie uns erreichte
Februar 2020: Bevor die Corona-Pandemie uns erreichte

Peggy Griewel und ihr Team sind jederzeit einsatzbereit, ob es regnet oder stürmt, so wie hier. 10 Tonnen Rigipsplatten wurde in unserem Container eingelagert. Eine stramme Leistung!

Dann kam die Corona-Pandemie
März 2020: Dann kam die Corona-Pandemie

Zum Glück erfolgen auch in diesen schwierigen Zeiten Sachspenden, die unter den neuen Bedingungen und unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Auflagen befördert und eingelagert werden.
Trotz dieser erschwerten Einsätze sind unsere Helfer stets bereit, mitanzupacken.
Herzlichen Dank dafür an alle!


März 2020 auf der Baustelle in GhanaMärz 2020 auf der Baustelle in GhanaMärz 2020 auf der Baustelle in Ghana

Auch während der Pandemie wird auf der Baustelle weitergearbeitet.


November 2019: Aussenansicht ohne FassadeMärz 2020 Aussenfassade ist verputzt
Die Fassade wird verputzt

In der Zeit von November 2019 und März 2020 wurde die komplette Fassade unseres Krankenhauses verputzt.


Juni 2020: Sachspenden werden eingelagert
Juni 2020: Sachspenden werden eingelagert
August 2020: Vinylböden von der Firma. ter Hürne GmbH & Co. KG werden verladen
August 2020: Vinylböden von der Firma ter Hürne GmbH & Co. KG werden verladen

In Lünen kommen unterdessen immer neue Sachspenden, unter anderem Fliesen von der Fa. Linnenbecker und Vinylböden von der Fa. ter Hürne an, die eingelagert werden, so dass ein weiterer Container auf die Reise geschickt werden kann.


August 2020: Drohnenaufnahme aus der Luft von unserer Baustelle
August 2020: Drohnenaufnahme aus der Luft von unserer Baustelle

Durch den Blick von oben sehr gut erkennbar sind einige der bereits vor Ort eingetroffenen Container, die noch mit Materialien gefüllt sind.
Außerdem zeigt sich deutlich der positive Ausstrahlungseffekt des zukünftigen Krankenhausbetriebes auf die Bautätigkeit in den angrenzenden Flächen.
Die zu erwartenden Veränderungen im Bezug auf Arbeitsplätze, Infrastruktur etc. und der notwendigen Versorgung aller Menschen rund um diesen Betrieb sorgt für eine rasche Besiedlung. Unser Krankenhaus ist somit – im Gegensatz zum Baubeginn – bald im Zentrum eines neuen Viertels eingebettet.

Eine Einkaufsmöglichkeit gegen-über unserem Krankenhausbau.
Eine Einkaufsmöglichkeit gegenüber unserem Krankenhausbau.
Die Außenflächen werden für den nächsten Bauabschnitt bearbeitet.
Die Außenflächen werden für den nächsten Bauabschnitt bearbeitet.
August 2020
August 2020

September 2020: Im 1. OG. werden die Stuckarbeiten der Decken gestrichen und die Böden gefliest.

September 2020: Im 1. Obergeschoss werden die Decken inklusive der Stuckarbeiten gestrichen und die Böden gefliest.

September 2020: Im 2. OG. werden die Decken eingebaut.
September 2020: Im 2. OG. werden die Decken eingebaut.

Oktober 2020:
Oktober 2020: Lampen und Deckenpanelle sind verladen und für den Transport gesichert.

Eine Ladung Lampen und Deckenpanelle von der Fa. Aug. Krämer Kornbrennerei GmbH aus Dortmund werden verladen und zum Containerplatz gebracht. In den Räumen der Firma Krämer konnten wir mehrere Jahre Spenden zwischenlagern.


„Bettwäsche, Handtücher, Babybekleidung und medizinische Berufsbekleidung“

Okotber 2020:Oktober 2020

Die Christophorus-Kliniken in Dülmen spendeten uns im Oktober 2020 das gesamte Wäschekonvolut, ausreichend für ein 200 Betten-Krankenhaus.Oktober 2020


Auch in Ghana ist man in der Zwischenzeit fleißig. Die Bauarbeiten werden intensiv und zügig durchgeführt um die Inbetriebnahme des Hauptgebäudes zeitnah zu gewährleisten.

Oktober 2020: Der zweite Bauabschnitt wird vorbereitet.
Oktober 2020: Der zweite Bauabschnitt wird vorbereitet.
Oktober 2020: Das Fundament wir aufgezeichnet.
Oktober 2020: Das Fundament wir aufgezeichnet.
Oktober 2020: Das Erdreich wird für das Fundament des Nebengebäudes ausgehoben.
Oktober 2020: Das Erdreich wird für das Fundament des Nebengebäudes ausgehoben.

November 2020: Die Türen unseres Containers lassen sich nicht schließen.
November 2020: Die Türen unseres Containers lassen sich nicht schließen.

Der Container muss schnellstens nach Ghana, doch… die Türen lassen sich nicht schließen. Die Containertüren haben sich verzogen.

November 2020: Danke an das THW! Unser Container ist zu.
November 2020: Danke an das THW! Unser Container ist zu.

Nach mehrmaligen Versuchen die Türen zu schließen, konnte uns nur noch das THW (Technisches Hilfswerk) helfen. Sie kamen sofort, obwohl es schon dunkel war. Mit Geräteeinsatz und sehr viel Kraft konnten die Türen des Containers geschlossen werden. Jetzt können die Sachspenden und das Baumaterial auf die Reise gehen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung!


2021

Januar 2021: Der nächste Container kommt auf unserer Baustelle an
Januar 2021: Der nächste Container kommt auf unserer Baustelle an
Januar 2021: Der Container wird abgeladen
Januar 2021: Der Container wird abgeladen

Der nächste Container kommt auf der Baustelle an und wird abgeladen.

Der Container muss doch irgendwie durch die Einfahrt! Konzentriert und mit Vorsicht weisen die Helfer den Fahrer ein und lotsen das Gefährt zu seinem Standplatz.


Februar 2021:Februar 2021: Aussenarbeiten

Auch während der Coronapandemie wird auf der Baustelle in Ghana weitergearbeitet. Die Bilder entstanden im Februar 2021.

Februar 2021: Aussenarbeiten

Die Stahlkonstruktionen für das Fundament und die Grundmauern werden per Hand geformt und gebogen.

Februar 2021: Fundament des Nebengebäudes
Februar 2021: Fundament des Nebengebäudes

März 2021: Deckenarbeiten im Treppenhaus
März 2021: Deckenarbeiten im Treppenhaus
März 2021: Stuckarbeiten im Treppenhaus
März 2021: Stuckarbeiten im Treppenhaus

Im Treppenhaus werden die Decken gemacht. Putz- und Stuckarbeiten stehen auf dem Plan. Unter den Stuck-Rosetten werden später Ventilatoren angebracht.


März 2021: Das Fundament für das Nebengebäude macht Fortschritte.

März 2021: Die Grundmauern des zweiten Bauabschnitts werden hochgezogen.


Zahra Mark Mahama und Michaela Sanchez, die zur Zeit vor Ort in Ghana sind, reinigen und desinfizieren die Incubatoren.
Juni 2021: Zahra Mark Mahama und Michaela Sanchez, die zur Zeit vor Ort in Ghana sind, reinigen und desinfizieren die Incubatoren.
Geräte und Maschinen werden auf ihre Funktionalität überprüft, damit sie bei Bedarf einsatzbereit sind.
Juni 2021: Geräte und Maschinen werden auf ihre Funktionalität überprüft, damit sie bei Bedarf einsatzbereit sind.

Die Container werden sukzessive entladen.

Juni 2021: Auch andere Gerätschaften, wie Liegen usw. werden gesäubert.
Juni 2021: Auch andere Gerätschaften, wie Liegen usw. werden gesäubert.
Juni 2021: Die gereinigten Geräte lagern abgedeckt in einem Saal.
Juni 2021: Die gereinigten Geräte lagern abgedeckt in einem Saal.

Fortsetzung folgt…

Sie möchten unser Projekt unterstützen?
Dann helfen Sie uns gern mit einer Geld- oder Sachspende.