Humanitäre Helfer

Humanitäre Helfer

Persönlicher Einsatz vor Ort auf der Baustelle

Der Zeitpunkt der nächsten humanitären Reise steht fest. Ab dem 28.10.2022 werden 12 humanitäre Helfer zusammen mit Dr. Okae einen 3-wöchigen Einsatz vor Ort in Ghana durchführen. (siehe „Aktuelles“)

Wer hat ebenfalls Interesse einige Zeit tatkräftig vor Ort auf der Baustelle zu helfen?
Marina Keul freut sich über die Kontaktaufnahme unter:

Telefon-Nr. +49 176 – 87915602 oder marina.keul@tu-dortmund.de

Für jeden Einsatz in Ghana gelten die folgenden Informationen
Reisepass: muss mindestens noch 6 Monate Gültigkeitsdauer aufweisen
Impfungen: ohne Gelbfieberimpfung ist keine Einreise möglich
(Impfstellen in der Nähe unter www.tropeninstitut.de, die Impfung spätestens 10 Tage vor Reisebeginn, möglicher Fragebogen des Arztes s.u.)
Den vollständigen Impfstatus aller anderen Impfungen vom Hausarzt überprüfen lassen!
Visum: wird ausgestellt durch das Honorarkonsulat Ghanas in Dortmund, bitte telefonisch mit Marina Keul absprechen (Kontaktdaten siehe oben)
Den Antrag erhält man online bei der Ghanaischen Botschaft unter https://berlin.ghanagovernmentmission.com/portal/
Ablauf: Nach Terminvereinbarung über Marina Keul müssen bei dem Treffen in der Auslandsgesellschaft Dortmund / Honorarkonsul für Ghana:
Klaus Wegener
Steinstraße 48
44147 Dortmund
Tel. 0231-8380025
folgende Dokumente/Belege vorgelegt werden:
Der ausgefüllte Visumsantrag (Homepage s.o. / und folgend hier)
1 Passfoto
Gültiger Reisepass
Zahlungsbeleg der überwiesenen Visumgebühren in Höhe von € 120,00 auf das Konto Honorarkonsul Ghana Dortmunder Volksbank
DE52 4416 0014 2500 0912 01

Bei postalischer Zusendung der Unterlagen an Marina Keul:  Bearbeitung nur unter Beifügung eines frankierten Rückumschlages  (Einschreiben mit Rückschein).

Folgende Beispiele für Flugverbindungen sollen zur Orientierung dienen:
Klm Royal Dutch Airlines Amsterdam – Accra (Direktflug)
Rückflug mit Klm Royal Accra – Amsterdam (Direktflug)
Klm Royal Dutch Airlines Düsseldorf – Accra (1 Zwischenstopp)
Rückflug mit Air France Accra – Düsseldorf (1 Zwischenstopp)
Klm Royal Dutch Airlines Frankfurt – Accra (1 Zwischenstopp)
Rückflug Air France Accra – Frankfurt (1 Zwischenstopp)
Gepäckgrenzen sind abhängig von der Fluggesellschaft und müssen entsprechend eingehalten werden.

Der Standort des Krankenhauses befindet sich in Wachild Estate Sapeiman, Accra. Sapeiman ist ein Wohnvorort in der Greater Accra Region von Ghana. Das Gelände liegt inzwischen in einem Wohngebiet, die südliche Grenze befindet sich neben der noch unbefestigten Straße, die vom Accra-Kumasi- Expressway abzweigt.

Das Hotel Hans Hotel
Mail: hanslodge@hotmail.com
Bisherige Besucher empfanden diese Unterkunft und das Essen als gut.
Die Kosten pro Hotelzimmer betragen ca. € 37,00/Tag.
Empfehlenswert ist eine Buchung durch Dr. Okae, um diesen günstigeren Tarif zu erhalten.

Der Transport vom Hotel zur Baustelle und zurück erfolgt jeweils per Taxi oder gemeinsam mit Dr. Okae in einem Mietwagen.
Es entstehen keine oder geringfügige Transportkosten. Alle Helfer werden auf der Baustelle mit Essen und Wasser versorgt.

Folgende Ausrüstung empfiehlt sich für die Reise:

  • Arbeitssicherheitsschuhe (können eventuell besorgt werden, falls nicht vorhanden)
  • Arbeitskleidung (Hosen, T-Shirts oder Polo-Shirts, Schuhe etc.)
  • Leichte Hosen lang
  • Festes leichtes Schuhwerk
  • Kopfleuchte und/oder Taschenlampe
  • Adapter/ Reisestecker Typ G für Geräte aus Deutschland
  • Reisebesteck/Campinggeschirr (Tasse, Teller, …etc.) für die Baustelle
  • FFP2-Masken + alle Ausstattung gemäß den aktuellen Coronaschutzverordnungen

Folgende Dinge sollten unbedingt in die Reiseapotheke:

  • Persönliche Medikamente
  • Perenterol Forte 250 o.ä. (Durchfallmedikament) 1 Tablette pro Tag
  • Elektrolyte (Ausgleich wichtiger Stoffe bei Durchfallerkrankung)
  • Malarone (Malariaprophylaxe) für den Zeitraum 1 Tag vor bis 7 Tage nach der Reise
    (€ 5,00/Stück), alternativ Atovaquon von Ratiopharm selbe Dosierung (€ 2,70/Stück). Einige Krankenkassen erstatten dieses Medikament, beantragen mit der Begründung des humanitären Einsatzes.
  • Mückenspray für Haut und Kleidung
  • Erste-Hilfe Verbandstasche

Die Informationen dieser Seite können Sie sich hier auch als PDF-Datei herunterladen.